Infoveranstaltung: Aktiver Kinder- und Jugendschutz im SVS

Infoveranstaltung: Aktiver Kinder- und Jugendschutz im SV Sillenbuch am 16.2. beim SVS

Am Samstag, 16. Februar lädt der SV Sillenbuch (SVS), zu einer Informationsveranstaltung zum Thema „Aktiver Kinder- und Jugendschutz" ein. „Von 10 bis 13 Uhr wird Matthias Reinmann vom Württembergischen Landessportbund (WLSB) und der Württembergischen Sportjugend (WSJ) im Vereinsheim des SVS, Spitalwald 1 in Sillenbuch, unser Gast sein", freut sich SVS-Vorstand Dirk Hauswirth und Mitglied des Arbeitskreises Kinder- und Jugendschutz über den Experten, „der gemeinsam mit uns zum Thema Kindeswohl im Sportverein sensibilisieren möchte. Gerade für uns als Verein, mit vielen jungen Sportbegeisterten, Übungsleitern, Trainern und auch engagierten Eltern ist der aktive Kinder- und Jugendschutz ein wichtiges Thema, vor dem wir uns nicht verschließen wollen", ergänzt Dirk Hauswirth. Im Gegenteil: Mit Blick auf den WLSB-Leitgedanken "Vorbild sein heißt: Achtsam sein" lädt der SVS Trainer, Übungsleiter, Ehrenamtliche aber natürlich auch Mitglieder und Eltern der zahlreichen jungen Sportler ein, an dieser ersten Informationsveranstaltung teilzunehmen.

Wo lauern Gefahren, welche Risiken gibt es, wie kann man vorbeugen und aufklären? Welche Rechte und Pflichten hat der SVS als Sportverein? Das sind einige Fragestellungen, die Matthias Reinmann beantworten wird. „Aber auch die Fragen, wie wir uns als Sportverein positionieren wollen, welche Verhaltensregeln bspw. gelten sollen, werden an diesem Samstag Mitte Februar angesprochen", so Dirk Hauswirth. „Wir freuen uns über eine rege Teilnahme und wollen den Kreis unserer Teilnehmer ganz bewusst groß halten.“ Für eine bessere Planung bitten wir um Rückmeldung per E-Mail an veranstaltung@sv-sillenbuch.de bis zum 12. Februar. Natürlich sind auch „Kurz-Entschlossene" am Samstag, 16. Februar (10 bis 13 Uhr) im Vereinsheim am Spitalwald 1 des SV Sillenbuch herzlich willkommen.

Zurück